Stand: 11.05.2021
Es geht hier um: Persönliche Weiterentwicklung, den Weg zu Ihren Zielen, Gesundheit und Energie

KAVITA GmbH - ESR-Coaching

KAVITA GmbH - ESR-Coaching

Bereich: KAVITA - Blog


Modulare ESR-Coach Ausbildung

Die ESR-Coach Ausbildung besteht aus verschiedenen Modulen, die jeweils einen eigenen Abschluss haben. Dies sind:

Sie finden auf dieser Seite die gesamten Informationen zu der Ausbildung im Detail. Eilige können vorab über "Kurzinfo zur modularen ESR-Coach Ausbildung" eine Übersicht bekommen.

Ein Coach begleitet einen Klienten auf seinem Weg und braucht dazu gutes Werkzeug. Coaching ist eine lösungsorientierte Begleitung eines Menschen, im beruflichen oder privaten Umfeld, auf dem Weg zu seinem Ziel.

Nun gibt es zahlreiche Coach-Ausbildungen, wovon ich in den letzten Jahrzehnten sehr viele besucht habe. Aber das Wichtigste für mich habe ich in der Praxis gelernt. Diese Praxis kommt bei den meisten Ausbildungen zu kurz oder / und ist ohne Feedback. Genau dies ist bei mir anders.

Wir werden die Theorie besprechen, diese danach in der Praxis anwenden und dabei Feedback zu unserer Vorgehensweise bekommen. Nur so erfahren Sie, was gut war und was noch Potenzial zur Veränderung hat.

Somit ist die Ausbildung sowohl für Menschen geeignet, die das Coachen zu ihrem Beruf machen wollen als auch für Menschen, die sich selbst weiterentwickeln möchten.

Die Voraussetzung für die Ausbildung ist, dass Sie an sich arbeiten möchten. Die Ausbildung ist aber kein Ersatz für eine therapeutische oder psychologische Maßnahme.

Jeder gute Coach braucht die Bereitschaft an sich zu arbeiten, denn nur so ist er seinen Klienten gegenüber immer einen Schritt voraus.

Der zeitliche Ablauf der Ausbildung

Der ESR-Coach hat die Möglichkeit mit vielen verschiedenen Methoden zu arbeiten. Die Ausbildung besteht aus 3 bis 4 Blöcken. Die Blöcke der Ausbildung dauern drei Tage (von Freitag bis Sonntag), wobei hier je nach Corona-Situation und Teilnehmeranzahl auch eine Verkürzung auf zwei Tage (Samstag und Sonntag) geschehen kann.

Ab Block 2 startet jeder Block mit einer kurzen Wiederholung der wichtigen Inhalte und dem praktischen Arbeiten damit. Dadurch entsteht die notwendige Kompetenz, Sicherheit und Erfahrung im Arbeiten mit den Methoden.

Dieser Start hilft auch Teilnehmern, die sich freitags keinen Urlaub nehmen wollen oder können, denn diese haben die Möglichkeit auch erst Nachmittags ins Seminar dazu zu stoßen. Ich empfehle diesen Teilnehmern, sich mit anderen zu verabreden, um das Praktische Arbeiten zu intensivieren.

Der inhaltliche Ablauf der Ausbildungsblöcke

Jeder Block beschäftigt sich mit einem Schwerpunkt und wird mit einem eigenen Coach-Zertifikat abgeschlossen.

Der Kurs ist so konzipiert, dass er gemischt mit ONLINE- und LIVE-Teilnehmern stattfinden kann und wird. Jeder Teilnehmer wählt seine Version.

Wenn die Corona-Richtlinien es zulassen können die Teilnehmer anreisen und in Rodgau (bei Frankfurt/M. / Darmstadt / Aschaffenburg) live am Seminar teilnehmen.

Alternativ können die Teilnehmer, die nicht fahren wollen oder dürfen (z.B. Corona-Richtlinien) per Zoom am Seminar teilnehmen.

Der theoretische Seminarteil wird aus Blöcken von 30 bis 90 Minuten stattfinden und ist somit auch online gut aufzunehmen.

Nach Abschluss eines Blocks erhalten Sie das dazugehörige Coach-Zertifikat und nach Abschluss aller Seminarblöcke, Nachweis der Praxis anhand von Falldokumentationen und Beantwortung von Fragen zu den Modulen, erhalten Sie den Abschluss als Zertifizierter Holistischer ESR-Coach oder Zertifizierter Ganzheitlicher ESR-Coach.

Erfahrung sammeln / Sicherheit bekommen

Der wichtigste Teil des Seminares ist die Praxis. Wir arbeiten in Gruppen mit drei bis vier Personen, wo jeder Teilnehmer mal Coach, mal Klient und mal Beobachter ist. Dieses Konzept bietet den zukünftigen Coaches die Möglichkeit Feedback zu bekommen, was später in der Praxis so nicht mehr geschehen wird.

Die Live-Teilnehmer finden sich hierzu in wechselnden Gruppen zusammen.

Die Online-Teilnehmer haben folgende Möglichkeiten:

Block 1 – Zielfindungscoach / Motivationscoach

In diesem Modul werden Grundlagen vermittelt wie die Abgrenzung zu ändern Arbeitsmethoden, Grundhaltung als Coach, das Handlungskompetenzmodell, die Spiegelgesetze und die Kompetenzstufen im Lernen.

Weiterhin geht es darum, dass ein Coaching nur effektiv ist, wenn zwischen Coach und Coachee eine gute Verbindung vorhanden ist. Dies nennt man Rapport, was für eine vertrauensvolle, von wechselseitiger emphatischer Aufmerksamkeit getragene Beziehung steht.

Das A und O eines lösungsorientiertem Coachings ist auch das Ziel des Klienten zu finden. Menschen kommen meist mit Problemen und einer der erste Schritte eines Coachings ist, dass der Coachee sein persönliches Ziel entdeckt. Dazu lernen Sie als Coach hier die „richtigen“ Fragen zu stellen. Verschiedene Fragetechniken und ein Sprachmodell werden hier besprochen. Auch die saubere Zielformulierung wird besprochen und geübt.

Wenn das Ziel gefunden ist, gilt es mit dem Klienten die Motivation zu entwickeln, das Ziel auch wirklich anzugehen. Dazu gilt es Gedanken, wie zum Beispiel "ich muss noch Sport machen" zu wandeln. Ein motivierender Satz könnte dann sein "Ich freue mich darauf meinen Sport zu genießen".

Wir beschäftigen uns auf verschiedenen Ebenen mit Werten, Stärken und unseren Sinnen.

Im Zielfindungscoach / Motivationscoach bekommen Sie die ersten Werkzeuge für die Veränderungsarbeit an die Hand.

Sie lernen die Grundzüge der Trancearbeit (Hypnose) und Selbsthypnose um sich und / oder Ihren Coachee zu unterstützen. Das Ziel ist mit leichten Trancen Veränderungen einfacher zu ermöglichen.

Eine Methode um zu lernen gute Gefühle abrufbar zu machen (Ankern) kommt auch in diesem Modul dazu.

Zur Stressbewältigung sind in diesem Modul Kurz-Entspannungstechniken und Achtsamkeitsübungen integriert.

Die Theorie des Coachingprozesses wird in diesem Modul begonnen und in den weiteren Blöcken fortgesetzt.

Block 2 - Kinesiologischer-Coach

Um den Coachee optimal zu unterstützen ist es hilfreich, ich würde sogar sagen notwendig, eine Möglichkeit zu haben das Unterbewusstsein zu befragen. Dies geschieht über die Biofeedback-Methode Kinesiologie. Sie erhalten damit ein Werkzeug, um über den Muskeltest die Antworten zu bekommen, die Sie für Ihre Arbeit brauchen.

Egal ob es darum geht ...

mit der Kinesiologie bekommen Sie die Antwort.

In diesem Block lernen Sie mit dem Fingertest zu arbeiten um den, für den Klienten optimalen, Weg zu finden.

Ein weiterer Bestandteil dieses Moduls ist das Meridianklopfen, das durch das Klopfen von Meridianpunkten Blockaden löst.

Das Emotionenlösen ist in diesem Modul integriert. Über eine energetische Korrektur werden die gespeicherten Emotionen, die die Ursache eines Problems sind, gelöst.

Weiterhin werden Sie lernen Heilblockaden oder falsche Glaubenssätze zu lösen und positive Affirmationen zu integrieren.

Der zweite Teil der Theorie des Coachingprozesses wird hier besprochen.

Im diesem Modul sind auch die eigene Positionierung, die Zielgruppen-Findung, die Preisgestaltung, der Coaching-Vertrag, das Gesamtimage und Marketing- und Werbemöglichkeiten ein Thema.

Block 3 - Stressmanagement-Coach / Mentalcoach

Dieser Block bietet verschiedene Möglichkeiten um die Stressbearbeitung im Coaching zu unterstützen. Oft ist hier das Arbeiten im mentalen Bereich, d.h. das Verändern der eigenen Denkweise schon sehr hilfreich. Dazu lernen Sie in diesem Modul viele Werkzeuge kennen.

Aus der Systemischen Arbeit kommt der Begriff Bodenanker. Diese Bodenanker bieten beispielsweise die Möglichkeit Ihren Klienten Ressourcen zur Verfügung zu stellen, eine Situation aus verschiedenen Blickrichtungen wahrzunehmen und vieles mehr. Durch ein Perspektivenwechsel kann sich ein Problem manchmal fast von selbst lösen.

In diesem Modul lernen Sie, wie Sie mit Ihren Coachee seine Zielpersönlichkeit finden, die sein Problem lösen kann. Durch das verbinden mit der Zielpersönlichkeit und der Integration der neuen Möglichkeiten verfügt der Klient über die Ressourcen und Verhaltensweisen, eine vorher problematische Situation zu lösen.

Sie werden in der Arbeit mit Ihrer Vergangenheit (Timeline) eine Möglichkeit kennenlernen, die Ursache von Problemen zu lösen. Zu dieser Arbeit gehört auch die Integration von verloren gegangenen oder neuen Ressourcen. Ressourcen stehen hier für Qualitäten oder Stärken, zum Beispiel Lebensfreude empfinden, Mut, schnelle Entscheidungen treffen oder innere Sicherheit spüren.

Als energetische Methoden fließen hier Übungen ein, die Ihnen oder Ihrem Klient die Möglichkeit bieten das Energiefeld zu reinigen, sich mit positiven Energien zu verbinden und sich zu schützen. Dieser Schutz ist gerade für einen Coach oft sehr wichtig. Klienten laden oft Ihren „Müll“ ab und ich habe von Kollegen schon oft gehört „ich bin platt nach der Sitzung“. Diese Kollegen haben ihre Abgrenzung bzw. ihren eigenen Schutz vergessen.

Ebenfalls zu diesem Modul gehören verschiedene Atemtechniken zur Stressreduktion.

Eine Vertiefung der Fragetechniken im Coaching ist auch in diesem Block enthalten.

Block 4 - Psychologisch-Kinesiologischer-Coach  

Dieser Block beschäftigt sich mit der Psycho-Kinesiologie. Bei dieser Methode wird die Ursache eines Problems, d.h. das was das Ziel verhindert, in der Vergangenheit gesucht. Die gespeicherte negative Belastung des Erlebnisses wird bearbeitet und dadurch verliert das Erlebnis seine Wirkung.

Ein wichtiger Schwerpunkt dieses Blocks ist das Stellen der "richtigen" Fragen zu verfestigen.

Um die Möglichkeiten abzurunden werden wir in diesem Block noch über die Aufstellungsarbeit sprechen. Aus diesem Bereich gehen wir im Detail auf die Blitzlichtaufstellung ein und werden diese auch in der Praxis üben.

Termine 2021

Zielfindungscoach / Motivationscoach
    02. - 04.07.2021

Kinesiologischer-Coach
    06. – 08.08.2021  

Stressmanagement-Coach / Mentalcoach
    03. – 05.09.2021 

Psychologisch-Kinesiologischer-Coach
    01. - 03.10.2021  

Gruppengröße

Um alle Teilnehmer in der Praxisarbeit gut zu unterstützen, liegt die maximale Gruppengröße bei 15 Teilnehmern inklusive Online-Teilnehmer.

Je nach Corona-Situation kann es sein, dass der Seminarraum nur für eine geringere Teilnehmerzahl genutzt werden kann. Sollten mehr Anmeldungen für die Präsenzausbildung vorhanden sein als nach den Corona-Regeln möglich sind, gilt die Reihenfolge der Anmeldung. Die später angemeldeten Teilnehmer können dann per Zoom teilnehmen. Für die Praxis finden sich die Online-Teilnehmer in kleinen Gruppen zusammen oder treffen sich per Zoom.

Preise

In der Preisgestaltung habe ich sehr viel Wert auf einen günstigen Preis gelegt, für alle die sich kurzfristig entscheiden.

Für spätere Anmeldungen gelten marktgerechte Preise.

Ab 13.04.2021 1495 Euro für Modul 1 bis 4
Ab 02.05.2021 1685 Euro für Modul 1 bis 4
Ab 01.06.2021 1870 Euro für Modul 1 bis 4

 

ESR-Coach Ausbildung in Stichworten

Block 1 – Zielfindungscoach / Motivationscoach

Block 2 - Kinesiologischer-Coach

Block 3 - Stressmanagement-Coach / Mentalcoach

Block 4 - Psychologisch-Kinesiologischer-Coach  

Fragen

Sie haben Fragen zum Ablauf oder zum Inhalt. Rufen Sie mich an. Sie erreichen uns telefonisch unter 06106 / 63 99 0 63 oder per E–Mail an kontakt (at) esr–coaching.de.


Sie haben Fragen?

Lassen Sie sich unverbindlich beraten.


Telefon:   06106 / 63 99 0 60
Web:       Kontaktformular
E-Mail:     kontakt (at) kavita.de


Telefon:
06106 / 63 99 0 60

Web:       
Kontaktformular

E-Mail:     
kontakt (at) kavita.de


KAVITA GmbH
   ESR-Coaching.de
   Ausbildung + Online-Coaching

Rathenaustr. 3
63110 Rodgau Jügesheim

E-Mail: kontakt (at) esr-coaching.de

Telefon 06106 / 63 99 0 63

Karin Brügelmann
Karin Brügelmann
Karin Brügelmann
Karin Brügelmann


  Kontakt  |  Anfahrt  |  Impressum  |   | 
      
Datenschutz  |  Haftungsausschluss



Ich biete Coaching in Rodgau, in der Mitte zwischen Frankfurt, Darmstadt und Aschaffenburg.